Die islamische Föderation Berlin verurteilt die terroristischen Angriffe in Paris

Mit großem Entsetzen wurden wir gestern Zeugen mehrerer terroristischer Angriffe in Paris. Solche feigen Angriffe zielen auf das friedliche Miteinander einer multiethnischen und multikonfessionellen Gesellschaft ab. Umso mehr ist für uns das Gebot der Stunde an den freiheitlich pluralistischen Werten unserer Gesellschaft festzuhalten und sie offen auszuleben. Keine Religion rechtfertigt in ihrem Namen solch einen Terror zu verbreiten und den gesellschaftlichen Frieden zu stören. Gerade jetzt, wo wir als Gesellschaft schwere Zeiten durchlaufen, wo es regelmäßig zu Übergriffen und Schändungen von Gotteshäusern kommt, appellieren wir an die Verantwortungsträger von Politik, Medien und zivilgesellschaftlichen Einrichtungen für ein stärkeres Miteinander zu werben. Jetzt mehr denn je. Wir als die islamische Föderation Berlin (IFB) möchten unser tiefstes Mitleid für die Angehörigen der Opfer ausdrücken, beten dafür dass die Verwundeten schnell wieder genesen, und verurteilen diese Angriffe aufs Schärfste.

 

Die islamische Föderation Berlin