kundgebungscherbini.jpgIn Berlin veranstalteten die Islamische Föderation in Berlin, die Initiative Berliner Muslime, der IGMG-Landesverband Berlin und zahlreiche weitere muslimische Institutionen eine Trauerkundgebung für die ermordete Marwa El-Scherbini.

Die Veranstalter wollten mit der Trauerkundgebung zum einen für ihre ermordete Schwester im Islam beten und zum anderen ihre Enttäuschung über die mangelnde Positionierung der Mehrheitsgesellschaft kundtun.

Die Kundgebung, an der trotz Regen ca. 500 Personen teilnahmen, wurde mit einer Koranrezitation eröffnet. Anschließend sprach der Generalsekretär des Islamrates für die Bundesrepublik Deutschland. Herr Kesici gedachte der ermordeten Schwester und sprach den Verwandten sein Beileid aus.

weiter..

Am 29. April 2009 fand zum vierten Mal das traditionelle Fussballspiel zwischen Imamen und Pfarrern statt. Das Fußballspiel, welches von Ökumenischen Rat Berlin-Brandenburg, der Islamischen Föderation in Berlin und der Initiative Berliner Muslime organisiert wird, sollzeigen, dass Vertreter verschiedenen Religionen friedlich miteinander leben können. In den letzten drei Spielen waren die Unparteiischen jüdischen Glaubens, so dass alle drei monotheistischen Religionen auf dem Feld vertreten waren.

In diesem Jahr besuchten Prinz Charles und seine Frau Camilla, die Herzoginvon Cornwall und der regierende Bürgermeister von Berlin Herr Wowereit das Fußballspiel und unterstützten somit die Initiative für Frieden und Akzeptanz.

charlescamillakesici.jpg

ReverendChristopherJage-Bowler, Herzogin von Cornwall,

Burhan Kesici (Vizepräsident IFB) und Prinz Charles.

weiter..

Der Innensenator Herr Dr. Ehrhart Körting besuchte am Freitag, den 24.04.2009 die Islamische Föderation in Berlin in der Mevlana Moschee. Herr Körting hörte sich den Imam während der Freitagspredigt an und nahm auch am Freitagsgebet als Gast teil.

Zu den Gesprächsthemen gehörte u.a. die Entwicklung innerhalb der muslimische Community und die Frage der Integration. Herr Başkaya, Präsident der IFB, erklärte, dass sich die Muslime inzwischen sehr gut integriert haben und sich als Berliner und deutsche Staatsbürger begreifen und aktiv im gesellschaftlichen Prozeß teilnehmen möchten.

koertingmevlana.jpg

weiter..

Der Religionsattaché der Türkischen Republik Herr Hasan Hayri Yasar stattete der Islamischen Föderation in Berlin einen Besuch und gratulierte den im Dezember gewählten Vorstand zur ihrer Wahl.

attachee.jpg

von Links: Ender Cetin (DITIB), Mevlüt Başkaya (Präsident der IFB), Sefer Özçam (Geschäftsführer der IFB),Hasan Hayri Yaşar (Religionsattacheé) und Burhan Kesici (Vizepräsident)

weiter..

Der Vorstand der Islamischen Föderation in Berlin besucht Berliner Institutionen und will sich in Zukunft intensiver um gesellschaftliche Belange kümmern.

k-konsolos2.jpg

von Links: Ali Özkan (Vorsitzender des Fördervereins), Şevki Karasu (Verwaltungsratsmitglied), Generalkonsul der TürkeiMustafa Pulat, Mevlüt Başkaya (Präsident der IFB), Sefer Özçam (Geschäftsführer) und Fazlı Altın (Verwaltungsratsvorsitzender)

weiter..

KRM unterstützt die vielfältigen friedlichen Demonstrationen in Deutschland

In einer Pressemitteilung vom heutigen Tag verurteilte der Sprecher des Koordinationsrats der Muslime in Deutschland Erol Pürlü die fortwährenden Luftangriffe und Bombardierungen der Stadt Gaza und sprach von einem „Verstoß gegen die Grundsätze des Völkerrechts und forderte die sofortige Einstellung der israelischen Kampfhandlungen in Gaza“.

weiter..

Aufgrund der anhaltenden Übergriffe der israelischen Armee gegen die Bevölkerung in Gaza fordert die Islamische Föderation in Berlin die sofortige Einstellung der kriegerischen Handlungen und unterstützt die Demonstration am 10.01.2009 in Berlin.

Datum: 10.01.2009

Ort: Platz am Roten Rathaus (Alexanderplatz)

Zeit: 14:00 Uhr

Schlusskundgebung am Hauptbahnhof.

demo2.jpg

weiter..