Interreligiöses Projekt: "Himmel und Hölle"

preisverleihung.jpgPreisverleihung - Herbert-Quandt-StiftungFrau Bulut mit anderen Teilnehmern des ProjektsBildergalerie Seit Beginn des Schuljahres 2006/2007 nahm die Regenbogen- Grundschule in Neukölln dem einem Wettbewerb „Trialog der Kulturen" (Himmel und Hölle) der Herbert- Quandt- Stiftung teil und bekam für ihre Arbeit den 3. Platz.Dabei haben einige Künstler und die ReligionslehrerInnen aller Religionsgemeinschaften teilgenommen, so auch Frau Aynur Bulut (islamische Religionslehrerin) von der Islamischen Föderation.Bei dem Projekt hat man mit den Schülern der 5.und 6. Klasse zusammen gearbeitet, wobei auch in manchen Klassen Eltern bei den Schülerarbeiten mitgeholfen haben.

Das Ziel des Projekts war es, Vorurteile abzubauen und die Kommunikation der Schüler untereinander, trotz verschiedener Glaubensrichtungen und Meinungen, zu fördern bzw. zu stärken.

Die islamische Religionslehrerin hat in einigen Klassen über das Thema „Der Islam und die Jenseitsvorstellung im Islam" detailliert berichtet und einige Unterrichtsstunden der Projektschüler vertreten. Sie hat in einer Klasse mit den Eltern die Themen „Die Zehn Gebote" und „Das Glaubensbekenntnis im Islam" behandelt und anschließend wurden diese auf Seidentücher aufgeschrieben. Am Anfang des Projekts haben sich die Vertreter aller Religionsgemeinschaften mit den LehrerInnen der Schule getroffen und über die Grundelemente der eigenen Religion geredet bzw. aufgeklärt. Dabei wurden viele Unkenntnisse und falsche Informationen über den Islam bei vielen LehrerInnen behoben (bei manchen sogar Vorurteile).

Die Schüler haben bei Ihren Projektarbeiten viele Gemeinsamkeiten und Ähnlichkeiten der Religionen entdeckt.

Außerdem hat die Religionslehrerin eine Moscheeführung für die 6. Klasse übernommen, was ein Teil des Projekts war, weil alle Gotteshäuser mit den Schülern besucht wurden sollten.

Detaillierte Infos und Bilder der Ausstellung sind auf der Homepage der Schule zu finden.

Regenbogen-Grundschule

Bildergalerie