Pfarrer und Imame spielen gegeneinander Fußball

Anpfiff: 31. Mai 200, 11:00 Uhr

pfarrer_imame_feld_pk.jpg

Am Sonnabend, 31. Mai 2008, eine Woche vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft, findet zum dritten Mal das Fußballspiel „Pfarrer gegen Imame“ statt. Der Anpfiff ist um 11.00 Uhr auf dem Fußballplatz der Friedrich-Ebert-Oberschule, Blissestr. 22, 10713 Berlin. Neben den Mannschaften von acht Pfarrern und acht Imamen werden zwei jüdische Linienrichter das Spiel begleiten.

Veranstalter sind der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg, die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz(EKBO), der Inssan e.V., die Britische Botschaft, die Islamische Förderation, die Initiative Berliner Muslime sowie der Evangelische Kirchenkreis Berlin-Wilmersdorf.

Sie sind herzlich zur Pressekonferenz im Neubau der Friedrich-Ebert-Oberschule, Blissestraße 22, 10713 Berlin-Wilmersdorf um 10:30 Uhr eingeladen. Daran nehmen teil: die Vertreter der Veranstalter und die Kapitäne der beiden Mannschaften, Roland Herpich (Superintendent des Kirchenkreises Wilmersdorf) und Ferid Hayder (Imam in Neukölln und Wedding).

Der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg wird den Wanderpokal der Siegermannschaft überreichen. Das Fußballspiel ist öffentlich, die Zuschauerplätze sind beschränkt.

Es werden, wie in den vergangenen Jahren, Gäste aus Kirche, Kultur und Politik erwartet.

Die 2006 von weltweitem Medienecho begleitete Premiere fand im Vorfeld der Fußballweltmeisterschaft im Mai statt. Die Pfarrer gewannen das Spiel damals mit 12:1. Das Spiel im Vorjahr gewannen die Pfarrer „nur noch“ mit 6:2. Wandert der Pokal in diesem Jahr?

Weitere Informationen erhalten Sie: in der Superintendentur des Kirchenkreises Wilmersdorf der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Telefon: 873 04 78,

E-Mail: sup@evkiwi.de

Berlin, den 20. Mai 2008