Unterwegs zu Orten des Gebetes am 01.06.2016

"Unterwegs an Orten des Gebets" ist eine von der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausiz (EKBO) initiierte Veranstaltungsreihe, bei der Vertreter der christlichen, jüdischen und muslimischen Religionsgemeinschaften an drei verschiedenen Tagen jeweils ein Gotteshaus der jeweiligen Religion besuchen.

Am 01.06.2016 fand das Treffen in der Fatih Moschee in Berlin Kreuzberg statt. Der Vorsitzende der islamischen Föderation in Berlin, Murat Gül, begrüßte die über 50 Gäste.
Anschließend hielt Fatih Kilic einen Vortrag über die ästhetischen Seiten des Islams (z.B. Kaligrafie)  und ihre Wahrnehmung durch den Menschen. Wie bei den anderen Veranstaltungen auch, stellten die Vertreter der jüdischen und christlichen Religionsgemeinschaft ihre Sicht zu vorgegebenen Thematik dar.

Im Anschluss an den Vorträgen gab es bei einem gemeinsamen Essen Zeit, sich gegenseitig auszutauschen.